Das Frankenphone: Samsung Galaxy K Zoom

Send to Kindle

Samsung versucht seit geraumer Zeit, Smartphone und Digiknipse zu kombinieren. Die ersten beiden Iterationen sahen mehr nach Kompaktkamera aus, hatten sogar ein Stativgewinde und waren mit fast 30mm richtig fett. Als letztes und neuestes Modell dieser Reihe ist das Galaxy K Zoom anzusehen. Es trägt nicht mehr das verwirrende “S” im Namen (der Vorgänger hieß “Galaxy S4 Zoom”, war aber schlechter ausgestattet). Hinsichtlich Prozessor, Speicher und Display ist das Galaxy K Zoom etwas besser ausgestattet als das S3 Neo.

Dick, aber noch handlich, an der Kamerabeule fast 21mm tief.

Dick, aber noch handlich, an der Kamerabeule fast 21mm tief.

Continue reading